VSF Fluglärm Bremen

Beschwerden.

Fühlen Sie sich von dem zunehmenden Lärm belästigt?

Wer­den Sie zu­se­hends in Ih­rer Nacht­ru­he ge­stört?

Sind Sie be­sorgt über die ver­mehrt auf­tre­ten­den Schmutz­ab­la­ge­run­gen?

Be­nut­zen Sie die von der VSF in­stal­lier­ten zwei Mess­sta­tio­nen in Stuhr und in Ha­ben­hau­sen.

Sie er­hal­ten sämt­li­che Flug­da­ten über die fol­gen­de Adres­se:

LÄRMMESSSTATION Deut­scher Flug­lärm­dienst e.V.
http://www.dfld.de

Wäh­len Sie auf der Haupt­sei­te "Mess­sta­tio­nen" und klicken Sie dann auf "Bre­men" und Sie kön­nen al­le Flug­da­ten ein­se­hen.

Beschwerden

Es gibt meh­re­re Mög­lich­kei­ten Be­schwer­den ab­zu­ge­ben.

1. Di­rekt über die DFLD-Seite
Hier bit­te das Lärm­ereig­nis an­klicken und das Fen­ster Be­schwer­de er­scheint.
Be­schwer­de­grund be­schrei­ben und per E-Mail ver­sen­den.

2. Un­ter der Web­site des Se­na­tors für Um­welt. Hier kön­nen be­trof­fe­ne Bür­ger dem Se­na­tor für Um­welt, Bau und Ver­kehr mit­tei­len, wo und wel­che Be­schwer­den über Flug­lärm es in ih­rem Be­reich gibt. Ob es um den all­ge­mei­nem Flug­lärm, über den Lärm der Ma­schi­nen am Bo­den oder um den Lärm der Nacht­flü­ge geht, es wer­den al­le Be­schwer­den ent­ge­gen­ge­nom­men. Nach­dem die Ver­wal­tung dem Er­eig­nis nach­ge­gan­gen ist, wird der Bür­ger über die In­ter­net­sei­te in­for­miert. Die­ser Ein­trag ist dann auch für an­de­re in­ter­es­sier­te Nut­zer sicht­bar.

Ei­ne Am­pel re­gelt den Ein­gang der Be­schwer­den. Die ro­te Am­pel zeigt die Sich­tung und den Ein­gang der Nach­richt in der Be­hör­de, die gel­be Am­pel den Stand der je­wei­li­gen Be­ar­bei­tung und meist ei­nen Ter­min und die grü­ne Am­pel die Be­ant­wor­tung der Be­schwer­de an.

Nach der Ein­ga­be ei­ner Be­schwer­de wird ei­ne Re­gi­strier­num­mer ver­ge­ben, un­ter der die Be­schwer­de ge­zielt auf­ge­ru­fen wer­den kann. Das On­line Por­tal bie­tet ei­ne In­ter­net­sei­te, auf der die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger je­der­zeit den Be­ar­bei­tungs­stand der Besshwer­de ein­se­hen kön­nen

Wich­tig: Zur Ver­fol­gung des Be­schwer­de­vor­gangs no­tie­ren Sie Ih­re Be­schwer­de­num­mer.

3. Wei­ter ha­ben Sie die Mög­lich­keit sich mit Ih­ren Be­schwer­den di­rekt an die fol­gen­de Stel­le zu wen­den: 

Frau An­ja Gät­jen
Flug­lärm­schutz­be­auf­trag­te Freie Han­se­stadt Bre­men
Der Se­na­tor für Um­welt, Bau und Ver­kehr
Abt. 2 - Um­welt­wirt­schaft, Klima- und Res­sour­cen­schutz Re­fe­rat 22 - Im­mis­si­ons­schutz, Um­welt­che­mi­ka­li­en
Ans­ga­ri­tor­stra­ße 2
28195 Bre­men

Tel.: 0421 361-9541; Fax: 0421 496-9541
E-Mail: anja.gaetjen@umwelt.bremen.de

Flug­ha­fen­bü­ro:

Tel.: 0421 5595-340
Fax: 0421 5595-384
E-Mail: fluglaermschutz@airport-bremen.de

4. Är­gern Sie sich über mi­li­tä­ri­schen Flug­lärm - dann wen­den Sie sich di­rekt anfliz@bundeswehr.org